ab

ÔĽŅ
ab
abadj
\
abgegangen,abgemacht,amputiert(abesBein;abbesBein;appesBein;auch:abenesBein).Verk√ľrztaus¬Ľesistab¬ęunddanachflektierbar.Sp√§testensseit1900.
‚ÄĒ‚ÄĒ‚ÄĒ‚ÄĒ‚ÄĒ‚ÄĒ‚ÄĒ‚ÄĒ
abpräp
\
1.abdaf√ľr!=bekr√§ftigendeSchlu√üformel(etwa=¬ĽSchlu√üdamit!¬ęoder¬Ľeinverstanden!¬ę).StammtausderSprachederGl√ľcksspieler:HabendieSpielerihreS√§tzegemacht,bekundetderBankhaltermitdemRuf¬Ľabdaf√ľr!¬ęseinEinverst√§ndnis.Seitdemfr√ľhen20.Jh.
\
2.abdurchdieMitte!=gehfort!wegtreten!marsch!StammtausRegiebemerkungeninTextb√ľchern.19.Jh.
\
3.abwiediewildeJagd!=schleunigstfort!DiewildeJagdistdasausderVolkssagebekanntegespenstigeHeer,dasdurchdieL√ľftef√§hrt.1920ff.
\
4.abnachKassel!=hinaus!fort!Zusammenh√§ngendmitdemUntertanenverleihderhessischenLandesf√ľrstenandieEngl√§nderzurTeilnahmeandenK√§mpfengegendienordamerikanischenKolonien(1776-1783);f√ľrdieZwangsrekrutiertenwarKassseldieSammelstelle.1870kamdieRedensarterneutauf,alsNapoleonIII.insExilnachKassel‚ÄďWilhelmsh√∂hegeschicktwurde.Etwaseit1840/50.
\
5.abmitR√ľckenwind!=schnellfort!DasFlugzeugfliegtschnellermitdemWinde.Fliegerspr.1914ff.
‚ÄĒ‚ÄĒ‚ÄĒ‚ÄĒ
6.abmitSchaden!=wegdamit!VglfortmitSchaden,⇨Schaden.1945ff.
\
7.abTrumeau!=verschwinde!Entwederverdrehtaus¬Ľt√ľrme¬ę(‚á®t√ľrmen1)oderWarnrufderM√∂belpackerbeimTransporteinesSpiegels.Sold1914/18ff.

Wörterbuch der deutschen Umgangssprache. 2013.


Share the article and excerpts

Direct link
… Do a right-click on the link above
and select ‚ÄúCopy Link‚ÄĚ

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.